Überwachungstechnik Wasserhaltung: die RIESNER-TELEMATIK Anlage
Die RIESNER-TELEMATIKANLAGE im Live-Betrieb

Störung an Wasserhaltungsanlagen können sehr kostspielige Folgen haben. Schäden durch das Aufschwimmen von Bauwerken, Verzug im Bauzeitenplan durch erneuten Vorlauf der Wasserhaltung, Überschwemmungen von Baugruben etc.

Daher wird vielmals bei großen Maßnahmen eine 24-stündige Pumpenwache im 3-Schicht Betrieb von einem sach- und fachkundigen Maschinisten vorgeschrieben. Wir können auf Wunsch einen solchen Service liefern. Dies ist allerdings sehr personal- und somit kostenintensiv und kann, gerade bei kleineren Bauvorhaben die Gesamtkosten der eigentlichen Wasserhaltung übersteigen.

Alternativ bieten wir die RIESNER-TELEMATIKANLAGE an. Diese von uns entwickelte Anlage überwacht die wichtigsten Parameter der Wasserhaltung und teilt im Störfall eine Mitteilung auf vorher programmierte Mobiltelefone mit.

Einer der häufigsten Störfälle bei Wasserhaltungen -Stromausfall:
Die Anlage überwacht die Stromspannungsversorgung der Pumpen. Beim Ausfall einer Phase oder der gesamten Stromversorgung geht eine SMS an die erste programmierte Mobilfunknummer. In der Kurzmitteilung wird angezeigt, welche Phase ausgefallen ist bzw. ob die gesamte Spannungsversorgung versagt. Falls die Meldung vom Empfänger nicht quittiert wird, wird die nächste vorprogrammierte Nummer angewählt usw. bis ein Empfänger erreichbar ist und die Quittierung vorgenommen hat.

Um einen Stromausfall vorzubeugen, bieten wir auch Notstromgeneratoren mit Automatik an, die bei einem Ausfall die Stromversorgung weiter gewährleisten. Sprechen Sie uns bei Bedarf an.

Mit der RIESNER-TELEMATIKANLAGE lassen sich auch überschreitende Pegelstände nach gleichem Prinzip anzeigen, wahlweise mit Elektroden- oder Schwimmerniveausteuerungen.

Wir können mit Ihnen festlegen, welcher Überwachungsservice für die Wasserhaltung an Ihrer Baustelle sinnvoll ist. Gerne legen wir gemeinsam einen Pumpenwachen-Rhythmus fest oder suchen automatische Lösungen, die angemessen und wirtschaftlich sind.